Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie e.V. in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

AWOGYN JAHRESTAGUNG

Veranstaltungsdatum: 08.–09. Februar 2019
Veranstaltungsort: München

Online-Anmeldung
Vorprogramm als Download (PDF)

SAVE THE DATE – ordentliche Mitgliederversammlung der AWOgyn im Rahmen des 62. DGGG Kongress

Datum: Donnerstag, der 01. November 2018
Ort:      CityCube Berlin
            Messedamm 26
            14055 Berlin

Finden Sie HIER die Tagesordnung.

Nach oben

AKTUELLE NACHRICHTEN

Stellenanzeige Marien-Hospital Wesel

Das Marien-Hospital Wesel sucht zum nächst möglichen Zeitraum einen Oberarzt/-ärztin für die Abteilung Senologie und Brustzentrum in der Klinik für Frauenheilkunde.
Finden Sie HIER nähere Informationen.

Workshop zur autologen Fetttransplantation am 12.12.2017 Universitätsfrauenklinik Zürich

Auf Einladung von Herrn Prof. Daniel Fink, Direktor der Universitätsfrauenklinik Zürich, führten Frau Dr. Daniela Rezek und Herr Dr. Holger Dieterich (zudem fungierend als Vertreter der AWOgyn e.V. für die Schweiz) einen Workshop zum Lipofilling durch.

Die sehr herzliche und gastfreundliche Begrüßung waren beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen OP-Tag.
Bei der Live-Surgery mit Hands-on – exklusiv für die Brustoperateure der Frauenklinik Zürich – demonstrierten wir anhand von drei ausgesuchten Fällen nach deformierender brusterhaltender Therapie, die neuesten Lipofilling-Techniken. Die uns nach fast einem Jahr zugesandten postoperativen Ergebnisse waren exzellent. Zudem wenden seither die Züricher Kolleginnen/Kollegen diese Technik selbständig und mit hohem Erfolg an. Darüber freuen wir uns sehr und wünschen uns auch in Zukunft ähnliche zielgerichtete Aktivitäten ausgewiesener Experten unserer Arbeitsgemeinschaft. Denn bereits bei der Gründung der AWOgyn e.V. war die operative Fortbildung in der rekonstruktions-ästhetischen und plastischen Chirurgie ein ganz wichtiges Anliegen, welches die Arbeitsgemeinschaft, auch unter forensischen Aspekten, deutlich von anderen Fachdisziplinen abgrenzte.

Ergänzen möchten wir, dass die autologe Fetttransplantation die innovative Methode in der Re-Konstruktion der Brust geworden ist. Hierfür gibt es in Deutschland inzwischen eine S2K-Leitlinie (AWMF 009-017, gültig bis 2020). Hierbei handelt es sich um eine interdisziplinäre Leitlinie, an derer Erstellung auch Delegierte anderer Fachdisziplinen maßgeblich beteiligt waren. Vertreterin für die Gynäkologie und die AWOgyn e.V. ist Frau Dr. Daniela Rezek.

Abschließend möchten wir alle Kolleginnen und Kollegen auffordern, innovative Verfahren der Rekonstruktionschirurgie nicht nur zu erlernen, sondern auch weiterzuentwickeln.

Dr. Holger Dieterich (Rheinfelden/Baden)
Frau Dr. Daniela Rezek (Wesel)

ALLGEMEIN

Die Arbeitsgemeinschaft für wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie (AWOgyn) wurde 1988 gegründet.

Sie ist ein Verein zur Förderung der ästhetischen, plastischen und wiederherstellenden Operationsverfahren im Bereich der Brust, der Bauchdecke und des Genitale in Klinik und Wissenschaft.

Die Arbeitsgemeinschaft ist eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG).

Ziele

  • Förderung ästhetischer plastischer und wiederherstellender Operationsverfahren einschließlich onkoplastischer Operationen in der Gynäkologie
  • Förderung der Weiterbildung unter Beachtung eines hohen Qualitätsstandards
  • Förderung und Unterstützung wissenschaftlicher Zusammenarbeit
  • Erarbeitung von Leitlinien für wiederherstellende Operationsverfahren in Abstimmung mit wissenschaftlichen und medizinischen Fachgesellschaften
  • Förderung und Durchführung der Ausbildung zum spezialisierten Brustoperateur

Aktivitäten

  • Durchführung von wissenschaftlichen Kongressen
  • Verleihung von Förderpreisen für wissenschaftliche Leistungen
  • Vorträge an anderen wissenschaftlichen Kongressen, Fachtagungen und Workshops
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Fachgesellschaften
  • Fachlich-wissenschaftlicher Austausch auf internationaler Ebene
  • Beratung der politischen Gremien zur Weiterentwicklung des G-DRG-System
  • Führen eines Implantat- und Netzregisters mit wissenschaftlicher Zielsetzung

Für den Vorstand der AWOgyn e.V.
Frau Prof. Dr. med. Christine Solbach
1. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft

Formular für Meldungen des Brustimplantat-assoziierten anaplastischen großzelligen Lymphoms (BIA-ALCL)

Den Meldebogen finden Sie HIER


Das Implantat- und Netzregister der AWOgyn e.V.